Zahlungsmittel tunesien

zahlungsmittel tunesien

Tunesien ist kein Land der EU und verfügt daher über eine eigene Landeswährung. Die offizielle. # - 28/06/ Re: Zahlungsmittel [Re: nina64] Du siehst, Tunesien ist in dieser Beziehung sehr nahe an Europa dran. Der empfohlene Zahlungsmittel -Mix für Reisen nach Tunesien. Tipp: wie Sie Dinar ohne Umtauschgebühr bekommen.

Video

La Ghriba - Wallfahrt Djerba

Zahlungsmittel tunesien - gibt nicht

In Tunesien sollte man immer Bargeld mit auf Tour nehmen. Nehmen Sie einige Reiseschecks als Sicherheitspolster mit, da diese im Verlustfall sehr schnell ersetzt werden. Die Lüge ist wie ein Schneeball: Kostenlos Geld abheben in Tunesien sollte für den Reisenden keine Frage sein, denn Bargeld ist unverzichtbar, aber die Gebühren an Geldautomaten können ordentlich zu Buche schlagen. Als Zahlungsmittel für Tunesien kommt der ec Karte oder Maestro Card keine Bedeutung zu. Eine gesetzliche Einfuhrgrenze an ausländischen Währungen besteht nicht. Bulgarien Dänemark Deutschland England Estland Finnland Frankreich Griechenland Holland Irland Island Italien Kroatien Lettland Liechtenstein Litauen Luxemburg Malta Mazedonien Moldawien Monaco Montenegro Norwegen Österreich Polen Portugal Rumänien San Marino Schweden Schweiz Serbien Slowakei Slowenien Spanien Gran Canaria Mallorca Spitzbergen Tschechien Ukraine Ungarn Zypern Ozeanien Australien Bora Bora Fidschi-Inseln Kiribati Marshallinseln Mikronesien Nauru Neukaledonien Neuseeland Niue Norfolkinsel Palau Papua-Neu.

0 Kommentare zu „Zahlungsmittel tunesien

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *